Artikel

Stromversorgung

Ein Denkspiel, das ich aus Kindertagen kenne und das in abgewandelter Form auch in einigen Rätselbüchern zu finden ist, ist dieses:

Es gibt drei Häuser, die von drei verschiedenen Werken mit Strom, Gas und Wasser versorgt werden.
Jedes Haus soll sowohl eine Strom-, als auch eine Gas- und eine Wasserleitung bekommen.

[Weiterlesen]
Artikel

Anna kauft sich eine Puppe

Beim Bearbeiten von Sachaufgaben verlieren sich manche Kinder in geradezu abenteuerlichen Konstrukten.
Ein Beispiel dafür, wie ein völlig orientierungsloses Kind an einer Aufgabe scheitert, ist in einem sehr lesenswerten Aufsatz von Eva Berendes zitiert:

Anna möchte sich eine Puppe kaufen. Seit einigen Monaten spart sie von ihrem Taschengeld regelmäßig und wirft Geld in ihre Spardose. Die Puppe, die sie sich ausgesucht hat, kostet 33 €. Im Sparschwein befinden sich inzwischen 24 €.

Das ist eine Aufgabe aus der 3. Klasse.
Das Kind aus dem zitierten Beispiel soll nun eine Rechenfrage finden. Dieser didaktische Schritt Finden einer Rechenfrage wird durchaus kontrovers diskutiert.
Ich finde, wir Lehrer sollten uns hier wieder die Frage stellen: Will ich ein Sprachtraining oder ein Denk- und Rechentraining?

[Weiterlesen]
Artikel

Bewegungsaufgabe Typ 1 – Begegnung

Als ich mich hinsetzte, um an dieser Aufgabe zu arbeiten, fragte mich mein Mann: „Was machst du gerade?“
Ich sagte ihm, ich würde eine Bewegungsaufgabe auf meinen Blog stellen.
Seine spontane Antwort: „Um Gottes willen – schrecklich! Die habe ich in der Schule nie verstanden!“
Und ein weiteres Beispiel aus der Schulzeit meiner Tochter fällt mir dazu noch ein:

[Weiterlesen]
Artikel

Münzen verschieben

Dinge verschieben und umgruppieren, um sie in eine neue Ordnung zu bringen, erfordert Vorstellungsvermögen, logisches Denken und Merkfähigkeit.
Mit der folgenden Münzknobelei kann man sich immer wieder beschäftigen, denn die verschiedenen Spielzüge, die man hier braucht, kann man leicht vergessen und so ist es immer wieder spannend auszuprobieren: Schaffe ich es dieses Mal auf Anhieb?

[Weiterlesen]