Artikel

Wie kommt Mathematik ins Schülerhirn? – Teil 3

Die Steinzeit ist uns näher als du glaubst

Unser Gehirn ist ein faszinierendes Gebilde. Anders als bei technischen Geräten, die sich abnutzen und irgendwann verbraucht sind, läuft unser Hirn bei häufigem und intensivem Gebrauch erst zur Hochform auf: Es wird durch Benutzen schneller und leistungsfähiger.
Die Kehrseite davon ist: Wenn wir es nicht benutzen, baut es ab, es schrumpft gewissermaßen.
Deshalb der Gehirn-Slogan: Use it or lose it!

[Weiterlesen]
Artikel

Bewegungsaufgabe Typ 1 – Begegnung

Als ich mich hinsetzte, um an dieser Aufgabe zu arbeiten, fragte mich mein Mann: „Was machst du gerade?“
Ich sagte ihm, ich würde eine Bewegungsaufgabe auf meinen Blog stellen.
Seine spontane Antwort: „Um Gottes willen – schrecklich! Die habe ich in der Schule nie verstanden!“
Und ein weiteres Beispiel aus der Schulzeit meiner Tochter fällt mir dazu noch ein:

[Weiterlesen]
Artikel

Streichholz-Poker

Das ist ein einfaches Spiel, das es aber in sich hat.
Einfach deshalb, weil du es ganz schnell und ohne Vorbereitung spielen kannst.
Einfach auch, weil die Spielregel sehr schnell erklärt ist.
Was damit alles in den Köpfen der Kinder positiv bewirkt und geordnet werden kann, kommt weiter unten.

[Weiterlesen]