Alle Artikel in: Erste Klasse

Alles, was man gut in der ersten Klasse einsetzen kann.

Der Fünferräuber und die Kraft der Fünf

Wie kann die Besonderheit der Fünf wirklich nutzbar gemacht werden? In den gängigen Rechenbüchern finde ich außer einigen Beispielen zum strukturierten Zählen mit „5 plus x“ und zum Zerlegen der Zahlen 6 bis 9 nichts, was die Kinder beim Erobern der Zahlenwelt näher an die nächste wichtige Hürde bringt: Das verständnisbasierte Überschreiten der Zehnergrenze beim Addieren. Im Zahlenbuch, das meiner Meinung nach das beste der zur Zeit verfügbaren Rechenbücher ist, wird immerhin auf einer Seite die Tatsache behandelt, dass zwei Fünfer immer Zehn ergeben.Da gibt es den Vers von den zehn kleinen Zappelmännern und eine Reihe von Bildern mit jeweils zwei Fünfermengen: eine Eierschachtel, zwei Fünfer-Würfelbilder, zwei 5-Euro-Scheine, zwei Fußabdrücke usw. Aber ist das wirklich genug, um so pathetisch von der „Kraft der Fünf“ zu sprechen? Wenn’s da nicht mehr gibt, ist das in meinen Augen sehr übertrieben. Die Fünf kann uns viel mehr bieten, nämlich das handlungsorientierte und verständnisbasierte Herangehen an zwei der wichtigsten Schlüsselfähigkeiten des flinken und sicheren Rechnens: An das passgenaue Zerlegen und das gezielte Auffüllen zur nächsten Stellenwertgrenze. Hier betritt der …

Erste Schritte im Dezimalsystem

Jetzt – Anfang November – sollten alle Erstklässler die Zahlen 1 bis 9 schreiben können und sie sollten bereits einige Übung im Zerlegen von Zahlen mit Hilfe der Wendeplättchen haben. Außerdem sollten sie den Zahlen die richtigen Mengen zuordnen und ihre Position in der Zahlenreihe sicher bestimmen können. Nun kommt der nächste Schritt: Die Anwendung des Gesetzes „Immer nur 9 von einer Sorte!“ Eine Sorte, das sind zunächst nur die Perlen, mit denen bis jetzt agiert wurde. Wenn aber zu den 9 einzelnen Perlen noch eine weitere dazukommt, ist die nächste „Sorte“ fällig: Der Zehnersack. Das Füllen des Zehnersackes wird inszeniert, alle Kinder zählen laut mit.

Zahlen zerlegen in der ersten Klasse – aber auch nützlich in höheren Klassen

Wenn du mit deiner Klasse einen Ziffernschreibkurs machst und den Kindern dafür reichlich Zeit gibst, dann sollten alle jetzt die Zahlen bis fünf schreiben können, je nach Bundesland und Schuljahresbeginn vielleicht auch mehr.Jetzt ist es Zeit für einen wichtigen Schritt zum weiteren Verständnis der Zahlenwelt. Rekapitulieren wir: Die Kinder haben die Reihenfolge der Zahlen durch häufiges Handeln gefestigt. Sie können die Zahlen bis 5,6, oder 7 schreiben.Sie können in diesem Umfang auch Mengen bestimmen und im Idealfall sogar noch für eine konkrete Menge den passenden Platz auf der Zahlenreihe finden.Wenn es nun an das Zerlegen von Zahlen geht, so geschieht – wenn wir das didaktisch richtig anfangen – in den Köpfen der Kinder viel mehr als nur das automatische Einprägen von Zahlenkombinationen.

Eine Chance – der Schuljahresbeginn

In jeder Klasse bietet der Beginn des Schuljahres auch eine Chance für einen Neubeginn beim Lernen. Jetzt liegt noch alles vor dir und deinen Schülern. Diese Chance sollte genutzt werden. Besonders wichtig sind die ersten Monate in der ersten Klasse. Aber auch bei Zweit- oder Drittklässlern und bei entsprechendem Engagement sogar noch bei Viertklässlern kann das Ruder herumgerissen und das Schulfach Rechnen im Kopf neu programmiert werden.

Zahlen – Freunde, Feinde oder Aliens? – Teil 2

Aufsagen einer Zahlenreihe heißt noch lange nicht Verstehen, was das eigentlich bedeutet „Was ist eigentlich eine Zahl?“ Es gibt kaum etwas, womit man einen Mathematiker so leicht in Verlegenheit bringen kann, wie mit dieser simplen Frage Albrecht Beutelspacher, Zahlen, München 2013 Wenn ein Mathematikprofessor so etwas sagt, kann einen das schon zum Nachdenken bringen.